Nützliche Informationen zu Bienen - Burkhardt Schädlingsbekämpfung
15860
page-template-default,page,page-id-15860,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,,qode-theme-ver-10.1.2,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1,vc_responsive

Bienen

Summ summ summ – Bienenschwärme fliegen rum

Ab Mitte Mai kann es passieren, dass „der Himmel schwarz wird“ …dann suchen sich Bienenschwärme ein neues Zuhause. Doch wie kommt es dazu?

 

BieneDie Bienenkönigin hat zu diesem Zeitpunkt bereits mehrere Tausend Eier gelegt und die geschlüpften Bienen haben fleißig Honig gesammelt, um ihr Volk zu vermehren. Sie tun dies so erfolgreich, dass der Bienenstock schnell 30.000 bis 40.000 Bienen umfasst und die immer größer werdenden Mengen an Bienen nicht mehr fassen kann. Deshalb legt die Königin ca. 20 Königinnenzellen ab. Kurz bevor die erste neue Königin schlüpft, schwärmt die alte Königin mit etwa 40 Prozent ihres Volkes aus, um sich im Umkreis von ca. 2 km eine neue Heimat zu suchen.

 

Das bedeutet, es sind dann um die 12.000 Bienen unterwegs und diese können schon einmal den Himmel schwarz erscheinen lassen … Bis auf die Kundschafter sammeln sich alle Bienen um die Königin – die die Masse durch Ausströmen von Pheromonen zusammenhält. Der Teilbienenstaat landet schon mal im Baum, aber auch in Wohnräumen oder Rolladenkästen. Dass die Bienen unter Naturschutz stehen, dürfte jedem bekannt sein – ein entsprechender Schwarm sollte dann eingesammelt und verlegt werden.

 

Bei Fragen und Umsiedelung von Bienennestern stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.